Marcel Gérard erneut Stadtmeister im Schach

Die als offenes Turnier ausgetragene Soester Stadtmeisterschaft im klassischen Schach war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg, wenngleich der Teilnehmerrekord des Vorjahres (47 Spieler) mit 36 Startern doch klar verfehlt wurde.

 

Lorenz Busch (4.v.l.) sicherte sich den Gesamtsieg, Marcel Gérard (rechts) wurde erneut Soester Stadtmeister.

 

Weiterlesen

RL: Knapper Sieg gegen Brackwede

Mit einem knappen 4,5 : 3,5-Erfolg gegen den Brackweder SK hat sich unsere „Erste“ auf dem 3. Tabellenplatz der Regionalliga OWL etabliert. Nach einem Remis von Uwe Bremke (Brett 2) gewann Marcel Gérard (Brett 3) durch einen Doppelangriff eine Figur und damit wenige Züge später auch die Partie. Christian Zemella (Brett 5) kam zunächst stark unter Druck, erhielt dann aber Gegenspiel und gewann nach einem Fehlzug des Gegners eine Figur; den Materialvorteil verwertete er sicher im Endspiel und schraubte damit seine Saisonbilanz auf sechs Punkte aus sechs Partien! Werner Luimes (Brett 6) baute die Führung aus; hier standen schon nach 15 Zügen nur noch Schwerfiguren und Bauern auf dem Brett, so dass ein Remis in der Luft lag. Werner spielte aber weiter auf Angriff, und mit einem groben Schnitzer stolperte der Gegner in ein zweizügiges Matt. Hermann Greving (Brett 8) gewann in der Eröffnung einen Bauern, doch ungenaues Spiel führte zu einem Endspiel mit einem Minusbauern, das letztlich nicht zu halten war. Auch Franz Schwarzkopp (Brett 7) bekam nach einer lange ausgeglichenen Partie ein schwieriges Endspiel aufs Brett und gab nach dem Verlust von zwei Bauern auf. Dann sorgte Klaus Nolte (Brett 4) endlich für die Entscheidung; in einer hochkomplizierten Partie gelang ihm ein Bauerndurchbruch im Zentrum und anschließend ein erfolgreicher Angriff gegen den gegnerischen „Wanderkönig“. Der Punkt am Spitzenbrett ging dann wieder an die Gäste; hier versuchte es Tobias Tscheuschner in schwieriger Lage mit einem Entlastungsopfer, doch der Gegner wehrte den Angriff ab und verwertete seinen Materialvorteil.