Überraschender Punkt für die Erste

Unserer ersten Mannschaft gelang in der Regionalliga OWL nach dem Debakel gegen den SK Werther eine eindrucksvolle Rehabilitation, denn der Kampf gegen den ehemaligen NRW-Ligisten LSV Turm Lippstadt I, der unseren Spielern nominell an allen acht Bretter klar überlegen war, endete mit einem überraschenden 4:4-Unentschieden.

Für die Soester Führung sorgte Werner Luimes (Brett 6), der mit druckvollem Spiel zunächst einen Bauern gewann und mit bevorstehendem weiterem Materialgewinn seinen Gegner zur Aufgabe veranlasste. Uwe Bremke dagegen geriet am ersten Brett schon früh in eine schwierige Lage und wurde nach einem letztlich erfolglosen Versuch, mit einem Figurenopfer Gegenspiel zu erhalten, mattgesetzt. Ralf Beecht (Brett 8) erreichte nach einem munteren Schlagabtausch ein ausgeglichenes Endspiel, das folgerichtig remis gegeben wurde. Nach einem weiteren Remis von Marcel Gérard (Brett 5) ging Lippstadt am vierten Brett in Führung, denn Klaus Nolte fand sich nach dem Verlust von zwei Bauern und dem Abtausch der letzten Schwerfiguren in einem verlorenen Bauernendspiel wieder und gab auf. Doch Soest schlug am zweiten Brett zurück; in komplizierter Stellung nutzte Tobias Tscheuschner (Brett 2) einen Fehlzug des Lippstädters zu einem taktischen Schlagabtausch, bei dem er am Ende einen Turm mehr hatte als sein Gegner, der dann natürlich das Handtuch warf. Weiterlesen

Offene Soester Stadtmeisterschaft

Am Wochenende nach Ostern (21. – 23. April) richten wir wieder die offene Soester Stadtmeisterschaft aus. In diesem Jahr werden wir erstmals ein anderes Spiellokal verwenden und im Siegmund-Schultze-Haus (ehemaliger Austragungsort des Nikolaus-Pokals) spielen. Alle interessierten Schachspieler sind hierzu herzlich eingeladen. Die Ausschreibung sowie die Möglichkeit sich voranzumelden gibt es hier.